Der etwas andere Weg zu sicheren Maschinen

Maschinensicherheit genießt in Unternehmen oft (noch) nicht den Stellenwert, den sie notwendigerweise haben sollte. Das Buch „Sichere Maschinen“ von Karl-Heinz Wolf ist alles andere als spröde und trocken und macht es dem Leser deshalb besonders leicht, sich dem Thema zu nähern und seine Kenntnisse zu vertiefen.

Eine Rezension

Oft werden Vorschriften zur Maschinensicherheit als lästig und unnötig abgetan, unsichere Maschinen und daraus resultierende Unfälle sind die Folge. Aussagen wie

  • „Es ist doch noch nie etwas passiert.“
  • „Das machen wir doch immer schon so.“
  • „Das habe ich nicht gewusst.“
  • „Dafür habe ich keine Zeit.“ oder
  • „Das kostet zu viel.“

helfen nur leider vor Gericht gar nichts. Im günstigsten Fall erkennt der Richter „unbewusste Fahrlässigkeit“, im weniger günstigen Fall „absichtlichen Vorsatz“ oder noch Schwerwiegenderes.

Diese rechtliche Sicht auf den Maschinenentwicklungsprozess soll allen beteiligten Personen im Unternehmen aufzeigen, welche Verantwortung sie in einem Schadensfall haben. Dabei ist die Angst vor einer gesetzeskonformen Konstruktion unbegründet. Sie wird laut Wolf ganz einfach, wenn Sie folgende Dokumente erstellen:

  1. Eine schriftliche Risikobeurteilung am Anfang des Konstruktionsprozesses.
  2. Eine saubere Technische Dokumentation.

Entsprechend breiten Raum räumt der Autor in seinem Buch der Risikominderung ein. Er skizziert den Weg zur sicheren Maschine und geht natürlich auch auf die Themen EU-Richtlinien, CE-Kennzeichnung und Normen ein. Auch den ethischen Fragen der Maschinensicherheit widmet sich der Autor, „damit der Leser die eigentlichen Hintergründe der sicherheitstechnischen Normen und Gesetze versteht.“ Ergänzt um spannende Beispiele, Analogien und nicht ohne eine Prise Humor werden so die komplexen Zusammenhänge der Maschinensicherheit leicht verständlich und klar auf den Punkt gebracht.

Bibliographie

Wolf, Karl-Heinz: Sichere Maschinen: Fach-, Sach- und Lachgeschichten zur Maschinensicherheit.

BoD – Books on Demand 2016, 160 Seiten, ISBN 978-3-7392-0910-4 (Paperback), Format 15,5 x 22 cm.

Christian Pleschberger

Freier Redakteur, zertifizierter Technischer Redakteur bei satz KONTOR
DI Christian Pleschberger ist Absolvent der Universität für Bodenkultur, Freier Redakteur und zertifizierter Technischer Redakteur

Letzte Artikel von Christian Pleschberger (Alle anzeigen)

Post Your Thoughts

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.