Zurück im Gründungsland

Der renommierte Fahrzeugdynamik-Kongress für Straßen- und Schienenfahrzeuge der International Association for Vehicle System Dynamics (IAVSD), findet 2015 nach 18 Jahren wieder in Mitteleuropa und nach 38 Jahren erstmals wieder in Österreich statt.

Zu der vom 17. bis 21. August 2015 am Campus der TU Graz stattfindenden Veranstaltung werden über 300 internationale Experten erwartet. Im Rahmen des Symposiums werden Themen wie Fahrstabilität und Sicherheit, Komfort, Fahrer-Assistenzsysteme und autonomes Fahren oder die Interaktion von Rad-Schiene und Reifen-Straße behandelt.

Neben den Vorträgen stehen beim mittlerweile 24. International Symposium on Dynamics of Vehicles on Roads and Tracks auch Demonstrationen modernster Fahrzeugtechnologien, die Besichtigung der Fahrzeugproduktion von Magna Steyr, der Prüfstände von AVL, der Produktionsstätte für Bahnfahrwerke und Radsätze von Siemens sowie der Einrichtungen des Virtual Vehicle Forschungszentrums und der TU Graz auf dem Programm. Zeit zum persönlichen Austausch bietet das Symposium seinen internationalen Gästen unter anderem bei einem Abendempfang der Industrie sowie bei einem offiziellen Bankett in festlichem Rahmen.

Call for Papers

Abstracts für Fachvorträge können ab sofort bis zum 30. November 2014 eingereicht werden. Die Autoren erhalten bis 1. März 2015 Rückmeldung über die Annahme, die Papers (sechs bis zehn Seiten) sind bis zum 1. Juli 2015 einzureichen.

Das International Symposium on Dynamics of Vehicles on Roads and Tracks fand zuletzt 2013 in Qingdao in China statt. Die letzte Veranstaltung im deutschsprachigen Raum wurde vor 36 Jahren in Berlin abgehalten. Die Stadt Graz hat sich mit Forschungseinrichtungen wie dem Virtual Vehicle und der TU Graz, sowie zahlreichen Unternehmen wie AVL, Magna oder Siemens im Bereich der Entwicklung und Produktion von Straßen – und Schienenfahrzeugen den Ruf als global bedeutende Region im Bereich der Fahrzeugdynamik aufbauen können und sich solcherart als Tagungsort qualifiziert. Ins Leben gerufen wurde die International Association for Vehicle System Dynamics wurde 1977 in Wien, um Wissenschaft und Forschung sowie den internationalen Austausch in diesem Bereich zu fördern.

Christian Pleschberger

Freier Redakteur, zertifizierter Technischer Redakteur bei satz KONTOR
DI Christian Pleschberger ist Absolvent der Universität für Bodenkultur, Freier Redakteur und zertifizierter Technischer Redakteur

Letzte Artikel von Christian Pleschberger (Alle anzeigen)

Post Your Thoughts

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.